Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze

Therm-a-Rest Prolite FL vs. BMW Torsolite

März 28, 2009 by · 4 Kommentare 

Therm-a-Rest hat dieses Jahr einige neue Isomatten vorgestellt. Unter anderem auch die neue Prolite FL als Nachfolger der Prolite 3. Die Prolite FL hat eine überarbeitete Form und eine Gewichtsreduzierung von 20% im Vergleich zur Prolite 3.

Verglichen haben ich die Prolite FL noch mit meiner BMW Torsolite von Bozeman Mountain Works, die ich inzwischen gerne mit auf meine Touren nehme.

BMW Torsolite vs Therm-a-Rest Prolite FL

Beide Isomatten sind selbstaufblasende Matten aus gestanztem Schaum. Wenige Luftstöße reichen aus um die Matten fest aufzublasen. Bei der BMW Torsolite handelt es sich um eine minimalistische Isomatte nur für den Körperrumpf. Die BMW Torsolite verbindet für mich ideal Schlafkomfort mit einem unschlagbaren Gewicht von ca. 250 Gramm.

Bei niedrigen Temperaturen lege ich mir zusätzlich das Sitpad aus meinen Gossamer Gear Mariposa Plus Rucksack an das untere Ende der Torsolite und habe so meine Knie noch mehr geschützt (bin Seiten- bzw. Bauchschläfer).

Trotz der gleichen Dicke von 2,5 cm hat die BMW Torsolite einen wesentlich höheren Wärmewert von 3,5 im Vergleich zur Prolite (2,2). Konzipiert sind beide Matten für den 3-Jahreszeiteneinsatz. Den sehr guten Wärmewert der BMW Torsolite habe ich schon auf meinen Wintertouren feststellen können. Dort kombiniere ich die BMW Torsolite mit einer nur 6 mm dünnen Evazote-Matte in 3/4 Länge (Gossamer Gear ThinLight 115 gr.) problemlos bei Temperaturen bis -10 Grad. Für mich eine ideale Kombination mit 362 Gramm für den Wintereinsatz.

Therm-a-Rest Prolite FL vs. BMW Torsolite Therm-a-Rest Prolite FL vs. BMW Torsolite


Die aufblasbaren Isomatten haben für mich einen weiteren großen Vorteil auf der Tour. Sie stabilisieren zusätzlich den rahmenlosen Rucksack und geben so mehr Halt. Dazu nehme ich die Isomatte im unaufgeblasenen Zustand und führe sie in Form eines Rechtecks in den Rucksack ein. Dann blase ich wenige Luftstöße in die Isomatte bis diese den Rucksack gut stabilisiert.

Die BMW Torsolite gibt auch noch zusätzlich Komfort im Lager. Diese läßt sich einmal geknickt auch noch gut als bequemes Sitzkissen verwenden.

Eine Bezugsquelle für die BMW Torsolite ist mir in Deutschland nicht bekannt. Durch den günstigen Pfund-Kurs ist die BMW Torsolite zur Zeit günstig in England (ohne Zoll oder weiterer Einfuhrumsatzsteuer) bei Backpackinglight.co.uk zu erwerben.

Vergleich alte Prolite 3 und Prolite FL:
Prolite FL und Prolite 3

Gewicht (gr.) Maße (cm) Packmaß (cm) R-Wert
Therm-a-Rest Prolite FL (S) 310 119x51x2,5 28x9 2,2
BMW Torsolite 247 81x46x2,5 20x10 3,5

Bezugsquellen:
- Therm-a-Rest Prolite FL bei Globetrotter
- BMW Torsolite bei Backpackinglight.co.uk

Kommentare

4 Kommentare zu “Therm-a-Rest Prolite FL vs. BMW Torsolite”
  1. bluezook sagt:

    Warum hat die BMW einen wesentlich höheren Wärmewert bei gleicher Stärke?
    VG ANDY

  2. trailblaze sagt:

    Ganz klar ist mir das auch nicht. Was mit aber aufgefallen ist, ist dass die BMW Torsolite massiver vom Material wirkt. Das wird auch deutlich wenn man die Größen- und Gewichtsunterschiede vergleicht. Die BMW Torsolite hat ein höheres Gewicht pro Fläche. Ich denke der Schaumstoff in der Torsolite hat ein höheres Gewichts/Flächenverhältnis und damit Dichteverhältnis.

  3. bluezook sagt:

    Danke für deine Erklärung.
    VG ANDY

  4. ausgeruestet sagt:

    deutlicher wird der Größen-/Gewichtsunterschied, wenn man die Torsolite mit der ProLite XS vergleicht. Trotz 10cm mehr Länge im Vergleich zur TorsoLite wiegt die Therm-a-Rest nur etwa 230g. Allerdings habe ich die XS ProLite bisher nur auf einigen wenigen Shopseiten gefunden, auf der Therm-a-Rest Seite wird sie nicht aufgeführt.
    Da ich grundsätzlich noch eine dünne EVA Matte verwende ist der etwas niedrigere R-Wert für mich nebensächlich und die ProLite XS ne interessante Alternative zur TorsoLite.

    So richtig für einen Artiachersatz entscheiden kann ich mich momentan noch nicht…mal abwarten was die ersten Besitzer der neuen NeoAir so berichten können.

Eine Antwort hinterlassen

*

Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze