Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze
gear

Snow Peak New Lite Max – Leichtester Gaskocher

März 10, 2009 by · 7 Comments 

Für alle die bei ihren Touren auf Gaskocher setzen, gibt es jetzt den weltweit leichtesten Gaskocher New Lite Max von Snow Peak. Mit 53 Gramm ist er ein wahres Fliegengewicht und damit fast 30% leichter als sein Vorgänger der Giga Stove Titanium.

Snow Peak New Lite Max Gaskocher

Erheblich leichter wurde auch die Transportverpackung. Der New Lite Max kommt in einem kleinen Tragebeutel und nicht mehr in einer Transportbox aus Kunststoff wie beim Giga Stove.

Der Snow Peak New Lite Max ist im zusammengeklappten Transportzustand kaum größer als ein Sprituskocher:

Snow Peak New Lite Max Vergleich mit Spirituskocher

Leider ist der New Lite Max zur Zeit noch nicht in Deutschland erhältlich, da noch keine Zulassung vorliegt. Er ist aber bereits über einige Online-Shops in den USA zu beziehen (z.B. bei Prolite Gear)

gear

Trail Designs Caldera Cone vs normalem Spirituskocher

März 8, 2009 by · 6 Comments 

Auf den letzten Wintertouren hatte ich meinen neuen Trail Designs Caldera Cone immer mit im Rucksack. Das dieser erheblich effizienter ist, habe ich sehr schnell feststellen können. Trotzdem wollte ich gerne einen direkten Vergleich zu den weit verbreiteten normalen Sprituskochern (z.B. umgebaute Cola-Dose) wie er z.B. von Antigravitygear erhältlich ist oder sich auch in wenigen Schritten im Eigenbau herstellen lässt.

Caldera Cone vs normalem Spirituskocher

Der Caldera Cone ist ein revolutionärer Ansatz im Bereich der Spirituskocher. Trail Designs haben damit ein Produkt entwickelt, das individuell auf jeden Topf abgestimmt ist. Entstanden ist damit das effizienteste Spirituskochersystem der Welt.

Der Caldera Cone umschließt den Topf komplett. Der im Lieferumfang enthaltene Spirituskocher ist speziell für dieses System gefertigt. Damit ist gewährleistet, dass keine Energie verschwendet wird. Die Hitze des Kochers wird perfekt genutzt und der Spiritusverbrauch optimiert.

Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass kein Kochgestell für den Topf benötigt wird. Das erledigt der Cone. Zudem sorgt die breite Basis des Cone unten für einzigartige Stabilität.

Ich habe den Trail Designs Caldera Cone in zwei verschiedenen Größen im Einsatz. Mit einem 1,1 Liter Topf für den Wintereinsatz zum Schneeschmelzen und mit einem 475 ml Topf für meine Solotouren im Sommer. Verglichen habe ich hier die 475 ml Variante.

Die Kocher im Vergleich:
- Trail Designs Caldera Cone 46 gr Gesamtgewicht:  Caldera Cone (31 gr.) + Spritus Kocher (15 gr.)
- Umgebauter Dosenbrenner 15 gr. Gesamtgewicht : Windschutz aus Titanfolie (5 gr.) +Spiritus Kocher (10 gr.)

Bei kalten Temperaturen kommen noch weitere 7 gr. für den Primer zum Dosenkocher hinzu. Ein Primer ist im Trail Designs Kocher bereits integriert. Auf dem Foto ist zusätzlich noch ein Topfständer zu sehen. Dieser ist bei dem Antigravitygear Spirituskocher nicht zwingend notwendig.
Gewicht Topf mit Deckel: BPL 475 ml Titan mug (36 gr.) + Topfdeckel aus Titanfolie (5gr.)

Trail Designs Caldera Cone mit BPL 450 mug Ultraleicht Spirituskocher mit BPL  450 mug


Folgende Werte ergab der Aufbau (Zeit bis das Wasser kochte = 99 Grad erreicht):
- Trail Designs Caldera Cone: 5 min 40 sek
- Umgebauter Dosenbrenner: 7 min 20 sek

Direkter Vergleich der erreichten Temperaturen im Zeitvergleich:

1 min. 2 min. 3 min. 4 min. 5 min.
Caldera Cone 33 46 62 78 92 Grad
Spirituskocher 26 36 50 67 82 Grad

Dazu kommt, dass der Verbrauch der Kocher sehr unterschiedlich ist und beim Caldera Cone erheblich effizienter ausfällt. Mit einer Füllmenge von 20 ml war die Gesamtbrenndauer der Kocher:
- Trail Designs Caldera Cone 8 min 45 Sekunden
- Umgebauter Dosenkocher: 5 min 30 Sekunden

D.h. mit 20 ml Spiritus habe ich es beim normalen Dosenkocher nicht geschafft das Wasser voll zum Kochen zu bekommen, während der Caldera Cone auch mit 15 ml ausgekommen wäre.

Die schlechten Werte des umgebauten Dosenkochers kommen aber auch noch zustande, da der Topf sehr klein ist und die Flammen teils an der Topfseite hochschlagen. Ich denke ein größerer Topf hätte hier bessere Ergebnisse geliefert.

Es lässt sich aber deutlich erkennen, dass sich das Mehrgewicht des Trail Designs Caldera Cone schnell durch Spiritus einsparen lässt. Hier ist der Caldera Cone auch schon bei kurzen 2-3 Tagestouren im Vorteil.

Anmerkungen:
- Außentemperatur 4 Grad / Wassermenge 450 ml

Trail Designs Caldera Cone Bezugsquelle in Deutschland: Racelite Online Shop

Antigravitygear Stove mit Primer Caldera Cone Kocher

Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze