Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze

Schneeschuhe Atlas Race vs Northern Lites Backcountry

Februar 28, 2009 by · 4 Kommentare 

Ich konnte die letzte Schneeschuhtour intensiv nutzen um einen Vergleich zwischen beiden Schneeschuhen, dem Atlas Race und dem Northern Lites Backcountry, zu machen.

Die Eckdaten:
- Atlas Race 907 Gramm / 55,8 cm Länge / bis 85 kg.
- Northern Lites Backcountry 1.219 Gramm / 76 cm Länge  / bis 113 kg.

Atlas Race vs Northern Lites Backcountry

Getestet wurden die beiden Schneeschuhe mit einem Gesamtgewicht mit Rucksack von ca. 96 kg und 80 kg.

Gleich ins Auge fällt natürlich der Größenunterschied. Jeder Schneeschuh ist in seiner Klasse jeweils der leichteste Schneeschuh. Das der Northen Lites im Tiefschnee die besseren Chancen hat war uns schon vorher klar. Ob der Atlas Race aber auch Vorteile mit sich bringt sollte der Vergleich zeigen.

Wir hatten im Harz alle Schneeverhältnisse um einen guten Vergleich zu bekommen. Ob querfeldein bei Tiefschnee und bis zu 1,80 Meter Schneehöhe auf dem Brocken oder ausgetretene Wege im Schnee bei ca. 30 cm Schnee in den niedrigen Lagen im Harz. Ganz klar und eindeutig war, der Northern Lites hatte sein Einsatzgebiet im Tiefschnee. Dort wurde der Nothern Lites auch von meinem Begleiter mit nur 80 kg. Gesamtgewicht bevorzugt. Der Atlas Race sinkt tiefer in den Schnee ein (bei 80 kg Gesamtgewicht), als der Northern Lites Backcountry bei 96 kg Gesamtgewicht, obwohl der Atlas Race noch nicht mit dem maximalen Gewicht belastet wurde.

Umgekehrt zeigte sich, dass trotz der Überladung mit 96 kg Gesamtgewicht der Atlas Race für mich noch praktikabel im Tiefschnee war. Der Atlas Race war zwar anstrengender durch die tieferen Schritte im Schnee, aber immer noch gehbar.

Der Atlas Race erwies sich dagegen aber als der ideale Schneeschuh für verharschten Schnee oder auf bereits ausgetretenen Wegen. Dort reichte die Größe aus, um beiden Testpersonen ein sicheres Gefühl auf dem Schnee zu geben. Auch lässt die geringere Breite des Schneeschuhs einen natürlicheren Gang zu. Die kurze Länge des Atlas Race unterstützte das natürlich noch zusätzlich.

Aufgrund der Schnee- und Wegbeschaffenheit  im Harz war also oft der Atlas Race der idealere Schneeschuh von beiden. Wenn viel Tiefschnee zu erwarten ist, bevorzugen beiden Testpersonen den Northern Lites Backcountry.

Erwähnen möchte ich noch, dass es mit meinen großen Schuhen (Größe 50) nicht möglich war die Bindung vom Atlas Race richtig zu nutzen. Diese war eindeutig zu kein und für kürzere Füße konzipiert und die Schnalle lies sich nicht um die Ferse herum binden. Des Weiteren gefiel mir und meinem Begleiter die Bindung vom Nothern Lites erheblich besser. Sie ermöglicht ein schnelleres Fixieren und Lösen des Fußes und gibt auch einen festeren Halt. Ich habe mich nach der Tour entschlossen die Bindung vom Atlas Race zu ändern und eine vergleichbare vom Backcountry anbringen zu lassen.

Atlas Race vs Northern Lites BackcountryAtlas Race vs Northern Lites Backcountry

Kommentare

4 Kommentare zu “Schneeschuhe Atlas Race vs Northern Lites Backcountry”
  1. Wohoooo…Schuhgröße 50?! Das ist aber auch mal eine Klasse in der viele nicht spielen. Ich konnte andere Schneeschuhe (Inook und MSR) mit Bergschuhen bis Größe 45 oder 46 testen und hatte das Gefühl, dass jeweils noch etwas mehr reingegangen wäre.

    Bei dem Gewicht sind vermutlich keine der Bindungen mit Ratschen möglich, oder? Diese sind (finde ich) sehr luxeriös zu verwenden….allerdings auch schwer. Und vermutlich auch eher ein limitierender Faktor, wenn es um die maximale Schuhgröße geht.

  2. trailblaze sagt:

    Hallo Schneeschuh-Läufer,
    ja richtig, bei dem Gewicht fallen die Bindungen auch sehr einfach aus. Ich bin aber auch gerade mit den Bindungen der Nothern Lites sehr gut klar gekommen.

    Grüße,
    Johannes / Trailblaze

  3. Holle sagt:

    Hallo Johannes,

    ich bin gerade dabei, mir Renn-Schneeschuhe anzuschaffen, in der engeren Auswahl ist der Atlas Race. Ich habe Schuhgrösse 47/48 … meinst Du, damit passe ich in die Bindung? D.h., fehlte nur ein kleines bisschen Platz für Schuhgrösse 50?

    Wär klasse, wenn Du eine Einschätzung dazu hättest.

    Gruss Holle

  4. trailblaze sagt:

    Hallo Holle,
    die Schneeschuhe sollten bei dir eigentlich passen. Knapp wird es auf jeden Fall. Aber bei einer Bestellung im Online-Shop kannst du ja auch wieder Retour schicken.

    Ich habe bei mir die Bindung weiten lassen. Das ist natürlich auch eine Option.

    Grüße,
    Johannes / Trailblaze.

Eine Antwort hinterlassen

*

Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze