Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze

Arc Alpinist Quilt – Winterschlafsack

Dezember 15, 2009 by · 15 Kommentare 

Die Dauenquilts von Nunatak USA sind in Deutschland noch nicht sehr verbreitet. Dabei findet die edle Quiltschmiede inzwischen Abnehmer die über den ganzen Globus verteilt sind. Der Vertrieb erfolgt nur über die Website von Nanutak USA im Direktvertrieb.

Arc Alpinist Quilt

Die Daunenquilts haben zwar ihren Preis, sind aber dafür sehr hochwertig. In der Regel bleibt es nicht bei einem Daunenquilt. Einige Ultraleicht Wanderer haben 2-3 ultraleichte Daunenquilts für verschiedene Einsatzgebiete und Temperaturbereiche von Nunatak im Schrank. Bei mir sind es inzwischen vier Quilts geworden.

Der Arc Alpinist Quilt ist bis ca. -7 Grad Celsius (20 Grad Fahrenheit) ausgelegt und ist so flexibel für die meisten 4 Jahreszeiten-Touren einsetzbar. Ich habe aber auch schon einige Nächte mit ihm bis ca. -12 bis -15 Grad im Schnee verbracht. Dabei hatte ich nur lange Unterwäsche an und er hat so noch gute Reserven für tiefe Temperaturen, wenn man noch zusätzlich Kleidung anbehält.

Ein großer Vorteil beim Quilt im Vergleich zu einem normalen Schlafsack ist der größere Temperatur-Einsatzbereich. Bei höheren Temperaturen lässt sich der Quilt wie eine Decke verwenden. Bei niedrigen Temperaturen lässt sich der Arc Alpinist mit den Gurten sehr körpernah fixieren, so dass die umgebende Luft im Quilt nicht nach draußen gelangen kann. Der Arc Alpinist ist sehr geräumig und komfortabel geschnitten. Es empfiehlt sich aber bei niedrigen Temperaturen den Arc Alpinist mit einer Mütze oder Balacava zu kombinieren. Ich nehme in der Regel aber nachts dann die Mütze die ich sowieso im Gepäck habe.

Bei Nunatak wird jeder Quilt in Handarbeit vom Inhaber Tom angefertigt wird. Es gibt einige Oberflächenmaterialien die zur Auswahl stehen. Das sind sehr atmungsaktive und wasserabweisende Stoffe wie Epic (1.7 oz/sq.) oder leichteste Stoffe wie 0.8 oz Pertex Quantum.

Arc Alpinist Quilt

Je nach Größe (S, M, L) und Materialien liegt der Arc Alpinist zwischen 510 – 720 Gramm Gewicht bei 280 – 340 Gramm Daunenfüllgewicht. Ich habe meinen Arc Alpinist noch mit 2 oz (56 gr.) Zusatzdaunenfüllung und etwas größerem Fußraum (habe Schuhgröße 50) nähen lassen.

Allgemein ist die Beratung und Kommunikation mit dem Inhaber Tom sehr gut. Er macht Vorschläge oder nimmt Wünsche bei der Produktion gerne mit auf. Die Lieferzeit liegt bei 6-8 Wochen.

Ich habe meinen Arc Alpinist inzwischen auf einigen Touren dabei gehabt und bin von der flexiblen Einsatzmöglichkeit sehr angetan. Er gehört für mich inzwischen zu den meist genutzten Ausrüstungsgegenständen und ist Bestandteil meines Schlafsystemes. Ich habe ihn oft mit der BMW Torsolite oder Therm-a-Rest NeoAir im Einsatz gehabt.

Arc Alpinist Daten:
- Einsatzbereich -7 Grad Celsius / 20 Grad Fahrenheit
- Hohe 800+ Daunenqualität
- Gewicht: 510-720 Gramm je nach Größe und Material
- Daunenfüllmenge: 280 – 340 Gramm je nach Größe
- 2.5“ Baffle Höhe
- Preise: $352 (Größe S) - $422 (Größe L)

Er ist zu bestellen über die Nunatak Website (www.nunatakusa.com).

Arc Alpinist Quilt

Arc Alpinist Quilt

Arc Alpinist Quilt

Kommentare

15 Kommentare zu “Arc Alpinist Quilt – Winterschlafsack”
  1. Hendrik M sagt:

    Ah, sehr hübsch, tolle Farbe. Ein Nunatak ist schon was feines, ich bin auch am drüber nachdenken ob ich mir einen gönne, dann auch ein Alpinist für den Winter (und danach wohl noch einer für den Sommer, einen für den Herbst =)

  2. trailblaze sagt:

    Hi Hendrik,
    schön dich hier wieder zu sehen. War die letzten Wochen ja leider etwas ruhiger hier. War beruflich sehr eingespannt…

    Trailblaze.

  3. Carsten sagt:

    Oh Mann…

    und ich brauch doch auch irgendwas Neues…wahrscheinlich lass ich meinen
    Golite Ultra aber nur beim Outdoor Service etwas pimpen.

    Die Sachen von Nunatak sind sensationell. Hab auf dem PCT ein paar Shaka Jacken
    gesehen und muss sagen, dass ich auch in dem Bereich …ich sach mal gefährdet bin 🙂

    CU

    Carsten

  4. trailblaze sagt:

    Hi Carsten,
    was ändert Outdoor Service denn an dem Ultra?

    Grüße,
    Trailblaze.

  5. hrXXL sagt:

    der sieht schon sehr gut aus.
    bin nämlich noch auf der suche nach etwas neuem und die quilts sind gewichtstechnisch gesehen sehr sehr gut

  6. trailblaze sagt:

    Hi Benjamin,
    ja, die Verlockung war bei mir auch sehr groß. Der Quilt ist ja auch eine lohnende Anschaffung für längere Zeit…

    Grüße,
    Trailblaze.

  7. Carsten sagt:

    Lieber spät als gar nicht 🙂

    Ich habe ja ungefähr 150 Nächte im Ultra geschlafen, da verliert so ein Sack schon
    ein bisschen an Loft.

    Lasse also nur ein bisschen Daune nachfüllen. Dann paßt wieder alles 🙂

    CU

    Carsten

  8. trailblaze sagt:

    Hallo Carsten,
    ach so ich dachte, dass Outdoor Service evtl. noch andere Dinge macht…

    Trailblaze.

  9. Frederick sagt:

    Welches Material hast du genommen?

  10. trailblaze sagt:

    Hi Frederick,
    für den Winterschlafsack habe ich Epic genommen. Mein Sommerschlafsack hat Pertex Quantum.

    Johannes / Trailblaze.

  11. Frederick sagt:

    So, ich habe mir nun auch einen bestellt 8 Wochen Wartezeit sind zwar schon happig, aber was solls. Auch mit 2 Oz overfill und Epic. Mal schaun ob man mit so einem Quilt im Winter schlafen kann.

    LG

    Frederick

  12. trailblaze sagt:

    Hallo Frederick,
    dann wünsche ich dir auf jeden Fall gute Nächte in dem Quilt. Das Warten wird sich lohnen 🙂

    Grüße,
    Johannes / Trailblaze.

  13. frederick sagt:

    erinnerst du dich ob du noch zollgebühren zahlen musstest?

  14. trailblaze sagt:

    Zoll ist ca. 5% und 19% Einfuhrumsatzsteuer.

    Größe,
    Johannes / Trailblaze.

  15. frederick sagt:

    So nach langem warten ist mein Quilt nun auch da. Der Loft ist wirklich schön und ich habe das glück schon einen mit einer 875+ Daune zu bekommen. Am Wochenende gehts raus und ich werde das gute Stück testen.

    P.S. hoffe du bist gut in das neue Jahr reingekommen.

    Frederick

Eine Antwort hinterlassen

*

Trekking Blog für Ultraleicht Wandern und Touren – Trailblaze